Verantwortung Als engagierter Projektentwickler stellen wir uns ganz bewusst der gesellschaftlichen Verantwortung, die wir als Unternehmen tragen: gegenüber unseren Mitarbeitern und ihren Familien, gegenüber unseren Kunden und Auftragnehmern sowie den Städten und Gemeinden, in denen wir aktiv sind, und ihren Bürgern.

Wir wirtschaften nachhaltig und effizient und tragen Sorge dafür, behutsam mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen umzugehen. Dafür stehen unsere Projektkriterien, an denen wir uns messen lassen, genauso wie unsere Projekte selbst. Ob bezahlbarer Wohnraum (wie beim Quartier Guter Freund), der behutsame Umgang mit historischem Erbe (wie mit der DIGITAL CHURCH) oder das ökologische Bauen nach den Zertifizierungsvorgaben der DGNB (wie beim Cluster Smart Logistik): Der gesellschaftliche Beitrag ist ein unumstößlicher Bestandteil unserer Arbeit.

Weiterbildungsmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter dienen der persönlichen und beruflichen Entwicklung. So stellen wir sicher, dass die Landmarken AG auch in Zukunft ideenreiche und anspruchsvolle Projekte entwickeln kann. Mehr hierzu in unserer Landmarken-Kultur.

Daneben engagieren wir uns in sozialen und kulturellen Projekten zur Förderung des Gemeinwohls, wie z.B. beim Aachener Initiativkreis Citymarketing, der europäischen Karlspreis-Stiftung, der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen oder dem Konvent der Baukultur 2016. Durch unsere Mitgliedschaften wie bei Initiative Aachen, Aachen Building Experts oder digital HUB unterstützen wir die gemeinsamen Ziele der Vereine. Unser gesellschaftliches Engagement zielt darauf ab, die Standorte und die Menschen, die dort leben und arbeiten, nachhaltig zu stärken. Mehr erfahren Sie in unserem Sponsoring-Leitbild.