Studentenapartments im Südpark Die im Süden von Aachen entstehenden Studentenapartments sind vor allem für Studenten der FH interessant, lassen aber alle Türen auch für andere Nutzergruppen offen.

223 Apartments werden im Südpark an der Weißhausstraße in Aachen entstehen. Das ehemalige Philips-Gelände, auf dem sich bereits mehrere Einrichtungen der Aachener Fachhochschule und eine Kita befinden, eignet sich besonders zur Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum für Studierende der FH, die dann in zentraler und zugleich ruhiger Lage kurze Wege zu ihrer Hochschule haben.

Durch die Anordnung der Baukörper entsteht ein großzügiger Eingangshof, der zoniert wird und somit einen Raum für verschiedene Gemeinschaftsaktivitäten, wie Boule spielen und Grillen schafft. Die vorgesehenen Dacheinschnitte sind mit ihren angrenzenden Gemeinschaftsräumen als Bibliothek oder Gemeinschaftsküche mit großzügigen Terrassen geplant.

Art & ProjektstatusNeubau, in der Entwicklung
StandortWeißhausstraße 2, Aachen
Flächenca. 8.500 m² BGF (inkl. UG und Keller), ca. 4.700 m² Mietflächen in 5 Geschossen, 223 Apartments
Nutzung & MieterMikroapartments für studentisches Wohnen
AnsprechpartnerinArthur Kochel (Projektleiter)

Der Eingangsbereich im EG soll als Lounge ausgebildet werden. Geplant sind ca. 22 m² große Apartments, die aufgrund flexibler Grundrisse später auch anders genutzt werden können. Dank der Anpassungsfähigkeit des Entwurfs von pbs architekten können je nach Situation unterschiedliche Bedarfe von Studenten, Senioren und anderen Gruppen gedeckt werden.

Federführend ist die Südpark Aachen Immobilien GmbH & Co. KG, für die die Landmarken AG das Wohnprojekt im Auftrag entwickelt.

Grundstücksflächeca. 4.300 m²
Baubeginn & Fertigstellung4. Quartal 2018, 1. Quartal 2020
Projektbeteiligtepbs architekten, Aachen (Architektur)
3PLUS FREIRAUMPLANER, Aachen (Freiraumgestaltung)