Zweiter Aufschlag in Bochum: Hotel-Projekt am Bermuda3Eck

Am City-Tor Süd entsteht ein Ort für Übernachtungsgäste und Kreative: Die Aachener Landmarken AG erwirbt von der Stadt eine 5000 Quadratmeter große Fläche des ehemaligen Bahngeländes und wird gegenüber dem Bochumer Bermudadreieck ein modernes Hotel- und Bürogebäude entwickeln.

Kommen wird ein Economy-Design-Hotel mit knapp 170 Zimmern, dessen Eingangsbereich sich mit einer spektakulären, zweigeschossigen Glasfassade als Schaufenster zum Stadtraum in Richtung Bermudadreieck positioniert. Im hinteren Riegel des vom Architekturbüro ZHAC entworfenen, fünf- bis zehngeschossigen Baukörpers sollen sowohl moderne Büroflächen als auch Coworking-Spaces für Start-ups und etablierte Unternehmen entstehen

Hier lesen Sie den gesamten Artikel der AHGZ. Mehr Informationen zum Projekt gibt es auf unserer Projektseite