Ostseite Hauptbahnhof Münster Die Landmarken AG ist aus einem bedeutenden städtebaulichen Investoren-Auswahlverfahren in Münster als bevorzugter Bieter hervorgegangen. In der Universitätsstadt soll die Ostseite des Hauptbahnhofs neu entwickelt werden. 

Viele Informationen zum Projekt zeigen wir Ihnen auch gerne in unserem Film auf YouTube

Das abschließende Votum der hochkarätigen Jury zu den vier im Wettbewerbsfinale vorgestellten Arbeiten war eindeutig: „Sie alle zeichneten sich durch sehr interessante Lösungsvorschläge aus. Unter Abwägung der Nutzungskonzeptionen, der städtebaulichen Qualitäten und der Kaufpreisangebote fiel die Entscheidung deutlich zugunsten der Landmarken AG aus“, hieß es in der Mitteilung der Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Ing. Franz Pesch von der Universität Stuttgart. 

Art & ProjektstatusZuschlag als bevorzugter Bieter im Wettbewerbsverfahren / Neubau, in der Entwicklung  
StandortMünster Hauptbahnhof – Ostseite am Bremer Platz
Etagen & Flächenca. 28.000 qm BGF in 6 Geschossen und einem Tiefgaragengeschoss
Nutzung & MieterWohnen, Hotel - Prizeotel mit 195 Zimmern, Handel, Markhalle, öffentliche Fahrradgarage, Tiefgarage und DB-Wertstoffhof
AnsprechpartnerChristian Hehemann (Projektleiter), Jan Grzesik (techn. Projektleiter)
DGNB-ZertifizierungGold angestrebt

Der gemeinsame Entwurf mit dem Aachener Büro kadawittfeldarchitektur überzeugt besonders durch seine einladende Architektursprache und Integration der neuen Baukörper in den städtischen Raum, durch die Umsetzung von Aufenthaltsqualität und Verkehrsführung sowie durch neue Nutzungsangebote für Bürger und Bahnkunden“, so das Urteil der Jury weiter. Für die Stadt Münster und die DB sprach zudem das breite Erfahrungsspektrum der Landmarken AG im Bereich der Handels-, Wohn-, Büro- und Spezialimmobilien und das klare Bekenntnis des Unternehmens zur Nachhaltigkeit.

Nach diesem tollen Wettbewerbserfolg arbeitet nun das Projektteam weiter an den Konzepten für das rund 8.100 qm großes Grundstück direkt am Bremer Platz. Und der erste Mieter und Publikumsmagnet für die neue Ostseite des Hauptbahnhofs fest bereits fest: Die junge Hotelkette prizeotel kommt nach Münster. Ende Juli 2017 wurde der Mietvertrag für ein schickes 195-Zimmer-Haus unterschrieben.  

Grundstücksflächeca. 8.100 qm
Baubeginn2. Quartal 2018
Besonderheiten / SonstigesZweite Vorderseite des Hauptbahnhofs als Verbindung zwischen Altstadt und Hansaviertel, Fahrradstation mit über 2.000 Stellplätzen, drei in der Nutzung flexible Baukörper 
Projektbeteiligtekadawittfeldarchitektur (Architektur)