DGNB-Gold-Zertifizierung für das Cluster Smart Logistik in Aachen

Ökologische Spitzenwerte, hohe Funktionalität und eine enorme städtebauliche Qualität: All das und mehr bescheinigt die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) dem ersten Gebäude des Clusters Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. Der von der Landmarken AG errichtete moderne Forschungsbau ist dafür als erstes Gebäude in Aachen mit dem Zertifikat „Gold“ der DGNB ausgezeichnet worden.

„Nachhaltige Immobilien zu entwickeln haben wir uns auf die Fahnen geschrieben“, sagt Jens Kreiterling, Vorstand der Landmarken AG. „Wir haben uns früh entschieden, dieses Gebäude zertifizieren zu lassen, obwohl das im Wettbewerbsverfahren nicht gefordert war.“ Schon früh wurden deshalb die Nachhaltigkeitskriterien in die Planung mit eingebracht und bis zum heutigen Tage überprüft und begleitet, womit die Wettbewerbsanforderungen der RWTH Aachen Campus GmbH deutlich übererfüllt wurden. „Gerade hier beim Campus wollten wir natürlich Maßstäbe setzen. Das ist uns nicht nur architektonisch, sondern auch in Sachen Nachhaltigkeit gelungen“, so Jens Kreiterling weiter. „Nach unserem Wissen ist dies das erste Gebäude in Aachen mit der DGNB-Zertifizierung Gold.“

Dem Cluster Smart Logistik wurden so auch bei Kriterien wie Barrierefreiheit, Umnutzungsfähigkeit, oder Flächeneffizienz hervorragende Werte bescheinigt. Das Gleiche gilt für die gestalterische und städtebauliche Qualität des Forschungsbaus. Verdienter Lohn am Ende: die Einstufung in die Kategorie „Gold“.

Mehr Information und Bilder über dieses Projekt finden Sie auf unserer Projektseite.